Historie


Der Verein wurde im Jahre 1948 von einigen Männern, die gerne Fußball spielen wollten gegründet. Der erste Vorsitzende war Herman Hauck. Es folgte Heinz Rüther. Danach führte über Jahrzehnte Helmut Dütsch den Verein, der auch Ehrenpräsident war. Es folgte 10 Jahre lang Dieter Schröder. Dann führte Dieter Eckstein weitere 10 Jahre den Verein und ist jetzt Ehrenpräsident. Aktuell ist Karl-Heinz Witgen 1. Vorsitzender.

 

Der Verein bestand in den ersten 20 Jahren nur aus Fußballern. Erst danach bildete sich eine Frauen-Gymnastik-Gruppe. Mit Bau der Sporthalle Ende der achtziger Jahre gründeten sich mehrere neue Sportgruppen, wie Kinderturnen, Tischtennis, Volleyball und Badminton. Man konnte die Mitgliederzahl verdoppeln. Es wurden zahlreiche lizenzierte Übungsleiter eingestellt. Mit der Fertigstellung des zweiten Sportplatzes konnten die Fußballer in ihrem Höhenflug ansetzen. Nach der erfolgreichen Jugendzusammenarbeit mit dem TV Langen von 1988 bis 1998 stieg die Erste Herren-Mannschaft des TSV in den nächsten Jahren bis in die Bezirksoberliga auf. Im Jahre 1998 wurde der 50ste Geburtstag gebührend gefeiert. Höhepunkt dabei war das Fußballspiel gegen Werder Bremen. Heute hat der Verein über 500 Mitglieder und hat einen festen Platz in der Dorfgemeinschaft Debstedt.